Immer wieder fällt mir auf, dass viele nicht genau wissen, was PR eigentlich ist und umfasst. Vielleicht ist das auch der Grund, warum viele GründerInnen denken, Startups brauchen nicht unbedingt Public Relations, sondern erst einmal Growth Hacking, Sales Aktivitäten oder klassisches Online Marketing. Das eine schließt jedoch das andere nicht aus – zudem hat PR den unglaublichen Vorteil, das kein Werbebudget ausgegeben werden muss! PR sollte also in keinem Kommunikations-Mix für Startups fehlen! 

PR & Content Marketing – die Grenzen verschwimmen

PR abzugrenzen und zu definieren ist gar nicht so leicht, denn sie umfasst sehr viel. Und spätestens seit es das Web – speziell Social Media – gibt, verschwimmen die Grenzen zum Marketing immer mehr. Content Marketing ist eine aus dieser Entwicklung entstandene Mischform.

Ich finde das Zitat von Gruning und Hunt (den Urvätern der PR) von Anfang der 80er Jahre immer noch eines der passendsten, denn für mich handelt es sich um gemanagte Kommunikation – egal ob auf den eigenen Kanälen, sog. Owned Media (Blog, Website, Facebook, etc.) oder in fremden Medien, sog. Earned Media (und Paid Media, wenn ihr dafür bezahlt, aber hier geht es ja um Bekannt OHNE Budget…).  

PR bedeutet „gemanagte Kommunikation“ mit Stakeholdern

Gemanaged, das heißt geplant, mit Strategie und einem Konzept. Kommunikation zwischen einem Unternehmen und der Öffentlichkeit heißt (vor allem mittlerweile) Kommunikation mit allen Stakeholdern: Journalisten, Kunden (B2B), Endkunden (B2C), (potenziellen) Investoren und vielen weiteren Interessensgruppen. 

Startup PR, bzw. Kommunikationsarbeit, ist also enorm wichtig und sollte von Anfang an vernünftig aufgesetzt und geplant sein – dann spart ihr euch im weiteren Verlauf eures Erfolges viel Arbeit, versprochen! Hier ein paar Beispiele, in denen gut vorbereitete Texte & Unternehmensbotschaften euch in die Karten spielen 

  • Pressearbeit (hohe Sichtbarkeit bei vielen Stakeholdern ohne Werbebudget)
  • eigenes Content Marketing (Suchmaschinenoptimierung / Traffic)
  • Website & Landing Pages (Suchmaschinenoptimierung / Traffic)
  • Pitches (Awareness)

Im nächsten Artikel gebe ich dir 5 Tipps, wie du die Unternehmenskommunikation für dein Startup strategisch angehst, damit du sofort loslegen kannst!

Bekannt ohne Budget - Live erleben?

In regelmäßigen Workshops bringe ich dir bei, wie du effektive PR und gutes Content Marketing für dein Startups erfolgreich umsetzt – ohne eine Agentur zu beauftragen!

Hier findest du eine Übersicht über meine nächsten Workshops